Termine Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach

Hier können Sie gezielt suchen:


25.10. 2019
Beschreibung:  

Ausstellung zur ersten Stromübertragung von Miesbach nach München

 

Diese von den Bildhauerinnen Sibylle Kobus und Sabine
Köhl konzipierte Ausstellung zeigt ein Stück Miesbacher
Geschichte rund um den Strom. Es geht um Ideen, Begeisterung,
das Scheitern, Mut, Erfolge, jede Menge Tiefschläge
und das Zusammenspiel von Visionären und Unterstützern.
Persönlichkeiten wie Oskar von Miller, Carl Fohr und Baron
Rothschild spielen hier eine genau so wichtige Rolle wie
Paris, München, Miesbach und hölzerne Telegrafenmasten.
Erzählt wird die spektakuläre Geschichte der ersten Strom übertragung
von Miesbach nach München.
Dass sie eine Erfolgsgeschichte wurde, ist Menschen zu
verdanken, die im richtigen Moment zusammenfanden und
vom Pioniergeist ergriffen beherzt zur Tat schritten.
Die künstlerische Interpretation eröffnet neue Perspektiven
und überraschende Einblicke.


Eröffnung am Freitag, 25. Oktober um 17:30 Uhr.

 

Geöffnet
Mo, Di, Do, Fr: 9:00 – 16:00
Mi: 9:00 – 12:00
Sa: 9:00 – 13:00 sowie bei Veranstaltungen

 

Kooperation von Atelier Farbenspiel, Kultursprung e.V.,

Kulturamt der Stadt Miesbach u. Volkshochschule Miesbach e.V.
Gefördert von LEADER, Kultursprung e.V. u. Raiffeisenbank im Oberland eG

Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach



05.11. 2019
Beschreibung:  

Konzept: Inge Jooß und Barbara Wank (Stadtarchiv)

Interviewt wurden Dorothea Strecker, Heide Lindenberg, Frieda Noske, Schwester Leontine, Regina Weber-Toepel, Ruth Hinderer, Isabella Krobisch, Barbara Gerbl, Gertraud Schmid, Elisabeth Schwojer, Jamila Zaghloul, Gonca Ulu, Zahida Hussein, Cordilia Dominic Akugbe, Katrin Baumann, Gerda Löffler, Helga Geh, Anna Kröll, Susanne Sauter, Annemarie Biffar, Franziska Eichler, Maria Anna Hitzenberger
Gestaltung: Dagmar Herrmann

 

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do, Fr. 9 - 16 Uhr | Mi. 9 - 12 Uhr | Sa. 9 - 13 Uhr und bei Veranstaltungen

Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach



05.11. 2019
Beschreibung:  

Elisabeth Selbert, Helene Weber, Frieda Nadig und Helene Wessel waren die einzigen weiblichen Abgeordnete des 65 Personen umfassenden Parlamentarischen Rates, der von September 1948 bis Juni 1949 in Bonn tagte. Sie erkämpften mit Art 3 Abs. 2 GG („Männer und Frauen sind gleichberechtigt“) die Verankerung der Gleichberechtigung im Grundgesetz.
Die Ausstellung zeichnet auf 17 Tafeln ihr Leben und Wirken nach und würdigt ihr politisches Engagement.
Die Ausstellung ist ein Angebot des Helene Weber Kollegs.
www.frauen-macht-politik.de

 

Öffnungszeiten:

Mo - Do 8 - 18 Uhr

Fr 8 - 12 Uhr

 

 

Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach (vhs-Treppenhaus)
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach



09.11. 2019
Beschreibung:  

Die Holzkirchner Folk-Band Mountain Lake Vista organisiert zum mittlerweile zweiten Mal das Keller Kultur Festival! Wie bereits 2017 hat sich die Band befreundete Musiker nach Miesbach eingeladen. Insgesamt fünf lokale Bands und Künstler werden den Waitzinger Keller mit ihren abwechslungsreichen Klängen zum Schwingen bringen. Ob rockig oder entspannt, alles ist handgemachte Musik aus der Gegend! Lasst Euch überraschen!

 

BlackHawkX:
Sieben Vollblutmusiker aus dem bayerischen Inntal, die den
Southern Rock auf der Bühne feiern wie kein zweiter. An Board
ein charismatischer Shouter, die „Three-Guitar-Army“ und eine
Rhythmus-Truppe, die die Wände wackeln lässt.


MOUNTAIN LAKE VISTA:
Ein paar Fernweh-Fantasien, ein paar abgefahrene Träume –
wer hat sie nicht? Drei Männer bilden die Stammbesetzung und
stehen für kraftvollen Dreigesang und knackige Gitarren-Riffs.
Mit seinen handgemachten Songs schaffen sie einen authentischen
Sound, der mal treibend mitreißt und mal stille Melancholie
auslöst.


The Slow Nights:
Gefühlvoll, direkt, melancholisch, tanzbar, einfühlsam und
wütend. Musik mit Emotion. 2018 nahmen The Slow Nights ihr
Debut-Album „Dark / Bright“ auf. Musik wie aus Filmwelten.
Nicht kompliziert, nicht angepasst, nicht modern.

 

d’Housemusi:
Dieser Name klingt nach Tradition, Gemütlichkeit und
Stubenmusik... Doch die englische Schreibweise ‚House‘
lässt vermuten, dass es doch etwas anders zugeht, als das
bei Musikantentreffen sonst so üblich ist: virtuoser, freier,
schräger, wilder. Trotzdem hat das Altbairische durchaus
seinen Platz und fügt sich wunderbar in den typischen
Housemusi Sound mit ein. Nach knapp 2 Jahren steht die
Gruppe nach einem Besetzungswechsel endlich wieder
auf der Bühne – mit neuen Stücken und neuem Programm
auf Tour!


Theresa Chanson:
Schöne Stimme? Haben alle. Schöne Melodien? Haben
alle. Und doch hat sie hohen Gänsehaut-Faktor. Weil ihr
Gesang so verletzlich und rau klingt, ihre Stimme bricht,
ihre Songs auch in die düstereren Ecken des menschlichen
Daseins blicken und sie beim Singen meistens noch ein
bisschen trauriger schaut, als sich ihre Folksongs anhören.

 

Eintrittsband zu 18 € erhältich im Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach

 

 

Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach



drucken nach oben