Termine der Stadt Miesbach

Hier können Sie gezielt suchen:


21.11. 2019
Beschreibung:  

Fotoausstellung Wildes Bayern
Spezialisten und Alleskönner, Grenzgänger und
Beharrliche – rund um die Baumgrenze leben viele Wildtiere,
die wir früher noch häufig und heute nur noch manchmal
zu Gesicht bekommen. Es braucht Geduld und sehr
viel Einfühlungsvermögen, sie zu entdecken und in ihrem
unbefangenen Verhalten zu beobachten.
Moni Baudrexl, Robyn Hochrein und Michael Gengler
besitzen diese Eigenschaften. Mit ihren Bildern halten sie
nicht nur den unvergleichlichen Moment fest, wenn sie die
Lebenswelt von Adler und Steinbock, Hirsch und Hummel,
Gams und Haselhahn aus deren Perspektive dokumentieren.
Ihre Fotos geben auch etwas von dem Gefühl wieder,
das die Begegnung mit Wildtieren im Herzen des Betrachters
hinterlässt.


Vernissage mit der Eiskletterin Ines Papert
am Mittwoch, 20. November 2019, 19 Uhr
Das Motto der Ausstellung passt auch auf Ines Papert. Sie
lotet auf ihren Expeditionen und Touren dieses Limit aus.

Auch Wildtiere wandeln auf einem schmalen Grat zwischen
Freiheit und Verlust. Ihr Leben ist immer auf Kante
genäht, eine falsche Entscheidung entscheidet über Leben
und Tod.
Extremsportler wie Ines Papert machen für andere Menschen
nachvollziehbar, wie es sich anfühlen muss, keine
zweite Chance beim alltäglichen Überleben am Berg zu
haben.


Midissage mit Frl. Brehm
am Mittwoch, 11. Dezember 2019, 18 Uhr
Im einzigen Theater der Welt, das sich ausschließlich mit
heimischen, gefährdeten Tierarten auseinandersetzt bringt
„Frl. Brehm“ eine Reihe von Protagonisten der Ausstellung
auf die Bühne: Die Star-Akteurin ist neben den wilden
Bienen auch die große Landschaftsgestalterin und Produzentin
von Artenreichtum – die Kuh.
Und als Überraschungsgast flattert ein prominenter Vogel
auf die Bühne.

 

Geöffnet
Mo, Di, Do, Fr: 9:00 – 16:00
Mi: 9:00 – 12:00
Sa: 9:00 – 13:00 sowie bei Veranstaltungen

 

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

 

Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach



30.11. 2019
Beschreibung:  

Kammerkonzert
Den Kern des Abends bildet der Dialog zwischen romantischem
Gestus und klanglichem Experiment.
Dem berühmten Forellenquintett D 566 in A-Dur von Franz
Schubert wird das im Herbst 2018 in Miesbach uraufgeführte
Quintett „und zum Wasser kehrt alles zurück …“
des Komponisten Constantin F. Stimmer gegenübergestellt.
Die fünf Musiker nehmen das Publikum auf eine Zeitreise
mit, welche die Möglichkeiten der verschiedenen Instrumente
und der zeittypischen Kompositionstechniken in
exemplarischer Art und Weise vorführt.


Es spielen :
Simon Steinkühler – Violine
Joseph Peller – Viola
Matthias Gredler – Violoncello
Robert Bischoff – Kontrabass
Friedrich Stimmer – Klavier

 

Karten zu 24 und 20 €

 

Tickets bei Eventim buchen

 

Tickets bei München Ticket buchen

 

Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach



drucken nach oben