Termine der Stadt Miesbach

Hier können Sie gezielt suchen:


25.10. 2019
Beschreibung:  

Ausstellung zur ersten Stromübertragung von Miesbach nach München

 

Diese von den Bildhauerinnen Sibylle Kobus und Sabine
Köhl konzipierte Ausstellung zeigt ein Stück Miesbacher
Geschichte rund um den Strom. Es geht um Ideen, Begeisterung,
das Scheitern, Mut, Erfolge, jede Menge Tiefschläge
und das Zusammenspiel von Visionären und Unterstützern.
Persönlichkeiten wie Oskar von Miller, Carl Fohr und Baron
Rothschild spielen hier eine genau so wichtige Rolle wie
Paris, München, Miesbach und hölzerne Telegrafenmasten.
Erzählt wird die spektakuläre Geschichte der ersten Strom übertragung
von Miesbach nach München.
Dass sie eine Erfolgsgeschichte wurde, ist Menschen zu
verdanken, die im richtigen Moment zusammenfanden und
vom Pioniergeist ergriffen beherzt zur Tat schritten.
Die künstlerische Interpretation eröffnet neue Perspektiven
und überraschende Einblicke.


Eröffnung am Freitag, 25. Oktober um 17:30 Uhr.

 

Geöffnet
Mo, Di, Do, Fr: 9:00 – 16:00
Mi: 9:00 – 12:00
Sa: 9:00 – 13:00 sowie bei Veranstaltungen

 

Kooperation von Atelier Farbenspiel, Kultursprung e.V.,

Kulturamt der Stadt Miesbach u. Volkshochschule Miesbach e.V.
Gefördert von LEADER, Kultursprung e.V. u. Raiffeisenbank im Oberland eG

Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach



05.11. 2019
Beschreibung:  

Konzept: Inge Jooß und Barbara Wank (Stadtarchiv)

Interviewt wurden Dorothea Strecker, Heide Lindenberg, Frieda Noske, Schwester Leontine, Regina Weber-Toepel, Ruth Hinderer, Isabella Krobisch, Barbara Gerbl, Gertraud Schmid, Elisabeth Schwojer, Jamila Zaghloul, Gonca Ulu, Zahida Hussein, Cordilia Dominic Akugbe, Katrin Baumann, Gerda Löffler, Helga Geh, Anna Kröll, Susanne Sauter, Annemarie Biffar, Franziska Eichler, Maria Anna Hitzenberger
Gestaltung: Dagmar Herrmann

 

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do, Fr. 9 - 16 Uhr | Mi. 9 - 12 Uhr | Sa. 9 - 13 Uhr und bei Veranstaltungen

Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach



05.11. 2019
Beschreibung:  

Elisabeth Selbert, Helene Weber, Frieda Nadig und Helene Wessel waren die einzigen weiblichen Abgeordnete des 65 Personen umfassenden Parlamentarischen Rates, der von September 1948 bis Juni 1949 in Bonn tagte. Sie erkämpften mit Art 3 Abs. 2 GG („Männer und Frauen sind gleichberechtigt“) die Verankerung der Gleichberechtigung im Grundgesetz.
Die Ausstellung zeichnet auf 17 Tafeln ihr Leben und Wirken nach und würdigt ihr politisches Engagement.
Die Ausstellung ist ein Angebot des Helene Weber Kollegs.
www.frauen-macht-politik.de

 

Öffnungszeiten:

Mo - Do 8 - 18 Uhr

Fr 8 - 12 Uhr

 

 

Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach (vhs-Treppenhaus)
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach



15.11. 2019
Beschreibung:  

Lustige Lieder-Reise durch traditionelle und
neue Lieder für die ganze Familie


Bayerisch frech und frisch im wilden Tradimix und Tradi-
hui – so geht’s ab bei diesem quirligen Sternschnuppe-
Familien-Konzert mit dem bekannten Kinderlieder-Duo
Margit Sarholz und Werner Meier.
Die beiden sorgen mit einer gelungenen Mischung aus
traditionellen und neuen bayerischen Liedern für eine
Riesen-Gaudi.
Also, kommt alle mit auf diese lustige Lieder-Reise: Los
geht’s »Drunt in der greana Au«. Denn da »Springt da
Hirsch übern Bach«. Und wen treffen wir dort beim Hüttenbauen?
»Die Brezn-Beißer-Bande« Hey!
Dann schauen wir alle miteinand‘ beim Bimperlwirt vorbei.
Ja, des konn ja lustig werd‘n! … »nur selba singa is
scheena!«


Ideal für Grundschulkinder – empfohlenes Mindestalter
ab 4 Jahre; Spieldauer: ca. 90 Minuten (inkl. Pause).

 

Karten
Erwachsene: 12 €
Kinder bis 12 Jahre: 8 €

 

Tickets bei Eventim buchen

 

Tickets bei München Ticket buchen

 

 

Termin:  
Kategorie:   Kinder
Ort:   Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach



drucken nach oben