Netzwerk Integration

Netzwerk IntegrationDas Netzwerk Integration im Landkreis Miesbach wurde im Jahre 2006 gegründet.

 

Mittlerweile haben sich 30 Vereine, Organisationen und Integrationsbeauftragte mit folgenden Zielsetzungen angeschlossen:

  • Begegnungen zwischen einheimischen und eingewanderten Mitbürgern zu fördern und Hemmschwellen abzubauen;
  • den interkulturellen und interreligiösen Dialog zu pflegen;
  • das gegenseitige Vertrauen zu fördern;
  • durch die Unterstützung von Politik, Verwaltung, Schulen und sozialen Verbänden die Bildungs- und Berufschancen von Migranten zu verbessern. 
  • Vierteljährlich finden Netzwerk-Sitzungen mit regem Erfahrungsaustausch statt, wobei die Tagungsorte wechseln und jeweils ein anderes Netzwerk-Mitglied Gastgeber ist und von seiner Arbeit berichtet.

Als Erfolge kann das Netzwerk Integration verbuchen, dass sowohl der Landkreis Miesbach als auch die Gemeinden Hausham, Holzkirchen und Miesbach eigene Integrationsbeauftragte ernannt haben.

 

Feste Veranstaltungen im Jahreskreis sind das „Internationale Frauenfrühstück“ und der Gesprächskreis „Kirche und Moschee im Dialog“.

 

Auch Auszeichnungen gab es bereits: Dem Cafe International in Hausham wurde der Integrationspreis der Regierung von Oberbayern verliehen, die Stadt Miesbach wurde zum „Ort der Vielfalt“ ernannt, das Netzwerk Integration und die Kindertagesstätte Frühlingsdorf Holzkirchen erhielten eine Anerkennungsurkunde der Regierung von Oberbayern für besonderes Engagement bei der Integrationsarbeit. 

 

Nähere Informationen bei der Netzwerk-Sprecherin Lisa Braun-Schindler,
AWO Kreisverband Miesbach-Tegernsee,

Glückaufstr. 12,

83734 Hausham,

Tel. 08026 924004,

www.awo-kreisverband-miesbach.de.

E-mail: lbs?@?awo-kv-miesbach.de


Festschrift Netzwerk Integration

Flyer Netzwerk Integration

drucken nach oben