Einrichtung

Montessori Kindergarten der Stadt Miesbach

Hausanschrift:Waldeckerhöhe 3 83714 Miesbach
Ansprechpartner/in: Bianca Lücke
Telefon:08025 5010
Fax:08025 997691
E-Mail:

Öffnungszeiten:

Regelgruppen

Montag bis Donnerstag

07:30 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Freitag

07:30 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Frühdienst beginnt um 7.15 Uhr

(nach Absprache auch ab 7.00 Uhr möglich)

 

Die Öffnungszeiten werden jährlich geprüft und an den Bedarf der Elternschaft angepasst. Sie bewegen sich im Rahmen der vom Träger erlassenen Vorgaben.

 

Übergangsgruppe

Montag bis Freitag

07:30 Uhr bis 13:00 Uhr

 

(mit einer Buchungszeit von 4 Stunden für unter Dreijährige)

(bei normaler Buchungszeit für Dreijährige ab 13.00 Uhr wechsel in die Regelgruppe)

 

Aktuelle Informationen zu den Schließungen und Notbetreuungen der Kinderbetreuungseinrichtungen finden Sie hier!!!

Die Anmeldung kann über das beigefügte Dokument erfolgen.

Träger des Montessori Kindergarten

Die Trägerschaft des MONTESSORI KINDERGARTEN der Stadt Miesbach obliegt der STADT MIESBACH, vertreten durch den 1. Bürgermeister Dr. Gerhard Braunmiller.

 

Die Benutzungssatzung für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Miesbach finden Sie im Anhang. Die Satzung zur Erhebung der Nutzungsgebühren können Sie ebenfalls im Anhang nachlesen.

 

Ansprechpartner

Kindergartenleitung: Frau Bianca Lücke
stellvertretende Leitung: Frau Louise Peres Ernst
Kindergartenbeauftragter der Stadt Miesbach: Herr Alexander Keck

 

Vorwort des 1. Bürgermeisters Dr. Gerhard Braunmiller

Sehr geehrte Eltern, liebe Leserin, lieber Leser!

 

„Sage es mir, und ich vergesse es. Zeige es mir, und ich erinnere mich. Lass es mich tun, und ich werde es können". Konfuzius

 

Mit dieser Erkenntnis darf ich das Vorwort unseres Kindergartens Montessori beginnen: Ganz im Sinne von Maria Montessori wird hier die Eigenaktivität beim Lernen hervorgehoben. „Hilf mir es selbst zu tun!", der bekannte Leitsatz der großen Pädagogin. Diese Konzeption ist nicht als abgeschlossenes Werk gedacht, sondern sie „lebt". Das heißt, sie orientiert sich an unseren Kindern und Familien.

 

Der Stadt Miesbach als Träger der Einrichtung ist bewusst, dass Sie uns mit der Betreuung ihrer Kinder ein großes Vertrauen entgegenbringen. Diesem Vertrauen möchten wir gerne gerecht werden.

 

Ziel war und ist es, die hohe Betreuungsqualität in unserem Kindergarten Montessori transparent zu gestalten. An oberster Stelle steht, die Entwicklung unserer Kinder zu unterstützen und zu fördern, sowie die Familien zu begleiten.

 

Die Kinder sollen in einer anregungsreichen Umgebung lernen und mit den gesammelten Erfahrungen Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein ebenso, wie ein gutes Sozialverhalten entwickeln.

 

Das hier vorgestellte und vom Team erarbeitete Konzept orientiert sich an den Inhalten des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans (BEP), bei dem das Kind mit seiner Entwicklung und Bildung im Mittelpunkt steht. Das Konzept ist Ausdruck des gemeinsamen Anliegens, jedem Kind bestmögliche Entwicklungs- und Lernchancen zu bieten.

 

An dieser Stelle deshalb meinen herzlichen Dank an alle, die bei der Erstellung und Weiterentwicklung der Konzeption mitgewirkt haben. Ich möchte Sie alle ermutigen, die Konzeption zu lesen, denn nur „gemeinsam" können wir Ihr Kind gut begleiten.

 

Ich freue mich auf eine gute und lebendige Zusammenarbeit zwischen Familien, Personal und Träger zum Wohle aller Kinder.

 

Ihr

 

Dr. Gerhard Braunmiller

Erster Bürgermeister der Stadt Miesbach

Unser Haus - Der Montessori Kindergarten

Unser Kindergarten befindet sich in einer schönen alten Villa, welche durch unseren Träger, die Stadt Miesbach, kindergerecht umgebaut wurde. Sie liegt im Herzen von Miesbach und aus dem Garten eröffnet sich ein wunderbarer Blick auf das Ortszentrum von Miesbach.

 

Die Räumlichkeiten des Erdgeschosses sind für Rollstühle zugänglich.

Im EG befinden sich:

  • Gruppen- und Intensivräume der Gruppen „Häschen“ und „Wildkatzen“
  • Kinderwaschräume
  • Küche
  • Mehrzweckecken
  • Terrasse zum Garten

Im 1. OG befinden sich:

  • Gruppen- und Intensivraum der „Sonnenkinder“
  • Nebenzimmer mit integrierter Bücherei
  • Mehrzweckecke
  • Übergangsgruppenraum
  • Büro

Haus_MontessoriKindergarten_1

Haus_KindergartenMon tessori_4

Haus_KindergartenMon tessori_5

 

Kindergartenordnung hier herunterladen

 

Gruppenräume | Montessori Kindergarten

Unser Kindergarten besteht aus drei Kindergartengruppen und einer Übergangsgruppe

Hasengruppe im Erdgeschoss

  • höchstens 25 Kinder im Alter von 3-6 Jahren
  • drei Mitarbeiter*innen

Gruppenraum_HASENGRUPPE_Montessori_Kindergarten_1

Gruppenraum_HASENGRUPPE_Montessori_Kindergarten_1

Gruppenraum_HASENGRUPPE_Montessori_Kindergarten_3

Gruppenraum_HASENGRUPPE_Montessori_Kindergarten_4

Gruppenraum_HASENGRUPPE_Montessori_Kindergarten_5

Gruppenraum_HASENGRUPPE_Montessori_Kindergarten_6


Wildkatzengruppe im Erdgeschoss

  • höchstens 25 Kinder im Alter von 3-6 Jahren
  • drei Mitarbeiter*innen

Gruppenraum_KATZENGRUPPE_Montessori_Kindergarten_1

Gruppenraum_KATZENGRUPPE_Montessori_Kindergarten_2

Gruppenraum_KATZENGRUPPE_Montessori_Kindergarten_3

Gruppenraum_KATZENGRUPPEN_MontessoriKindergarten_4

Gruppenraum_KATZENGRUPPEN_MontessoriKindergarten_5

Gruppenraum_KATZENGRUPPEN_MontessoriKindergarten_6


Sonnengruppe im ersten Obergeschoss

  • höchstens. 25 Kinder in Alter von 3-6 Jahren
  • drei Mitarbeiter*innen

Gruppenraum_SONNENRUPPEN_MontessoriKindergarten_1

Gruppenraum_SONNENRUPPEN_MontessoriKindergarten_2

Gruppenraum_SONNENRUPPEN_MontessoriKindergarten_3

Gruppenraum_SONNENRUPPEN_MontessoriKindergarten_4

Gruppenraum_SONNENRUPPEN_MontessoriKindergarten_1

Gruppenraum_SONNENRUPPEN_MontessoriKindergarten_6


Glühwürmchengruppe im ersten Obergeschoss

  • höchstens 12 Kinder im Alter von 2,5-3 Jahren
  • zwei Mitarbeiter*innen
  • evtl. eine Praktikant*in

Gruppenraum_GLÜHWÜRMCHENGRUPPEN_MontessoriKindergarten_1

Gruppenraum_GLÜHWÜRMCHENGRUPPEN_MontessoriKindergarten_2

Gruppenraum_GLÜHWÜRMCHENGRUPPEN_MontessoriKindergarten_3

Gruppenraum_GLÜHWÜRMCHENGRUPPEN_MontessoriKindergarten_4

Gruppenraum_GLÜHWÜRMCHENGRUPPEN_MontessoriKindergarten_5

Gruppenraum_GLÜHWÜRMCHENGRUPPEN_MontessoriKindergarten_6

Aussenbereich und Spielplatz | Montessori Kindergarten

Von unserer wunderschönen, weitläufigen Gartenanlage geht der Blick auf die Innenstadt von Miesbach und den Wendelstein im Hintergrund. Sie bietet vielfältige Bewegungs- und Spielmöglichkeiten an, z.B. schaukeln, rutschen, wippen, drehen auf dem Karussell, spielen im Sandkasten mit angebauter Wassermatschrutsche, sich verstecken im Waldstück, klettern auf einem Baum, im Puppenhaus Rollenspiele übernehmen, im Winter mit dem Schlitten von einem kleinen Berg fahren und im Sommer rutschen auf der Wasserrutsche.

Die Kinder haben die Möglichkeit, sich in sechs Hochbeeten in der Bepflanzung, Pflege und Ernte von Obst oder Gemüse zu üben.

 

Aussenbereich_Montessori_Kindergarten_1

Aussenbereich_Montessori_Kindergarten_2

Aussenbereich_Montessori_Kindergarten_3

Ein Tag im Montessori Kindergarten

Ein Tag im Montessori Kindergarten

Der Tagesablauf ist im Kindergarten zeitlich exakt geregelt und zieht sich wie ein Leitfaden durch das Jahr. Durch diese Orientierungshilfe gelangen die Kinder zunehmend zu mehr Sicherheit, Geborgenheit und gegenseitigem Vertrauen.

Der geregelte Tagesablauf orientiert sich immer an den Bedürfnissen und am Entwicklungsstand der Kinder. So entwickeln sie sich zu kleinen Persönlichkeiten mit Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen.

7.15 bis 8.30 Uhr: Allgemeine Bringzeit (Beginn der Freispielzeit)

8.30 bis 12.30 Uhr: Kernzeit

ca. 11.45: Spiel im Garten (bei fast jeder Witterung)

12.30 Uhr: Mittagessen (für angemeldete Kinder von berufstätigen Eltern)

13.00 bis 16.00 Uhr Montag bis Donnerstag (Freitag bis 15.00 Uhr): Nachmittagsbetreuung

 

Morgenkreis, Stuhlkreis

Einige Kinder richten den Kreis her und ordnen Stühle oder Teppiche an. Passend zum Rahmenthema werden die Kinder in verschiedenen Bereichen gefördert (Lied, Rollenspiel, Bilderbuch, Fingerspiel etc.). In der Wunschrunde können Wünsche, Bedürfnisse, Gefühle zum Ausdruck gebracht werden. Geburtstage beginnen mit einer besonderen Aktion im Morgenkreis.

 

Freispiel

Während der Freispielzeit dürfen die Kinder Spielpartner, Art des Spieles, Raum und Dauer selbständig bestimmen und mit den Montessori-Materialien arbeiten.

 

Bastelangebote

Wir basteln mit verschiedenen Materialien und Techniken (z.B. Fingerfarben, Moosgummi, verschiedene Papiere). Die Kinder haben die Möglichkeit frei zu entscheiden, ob sie das Angebot wahrnehmen möchten oder nicht.

 

Zusatzangebote

Musik, Früherziehung, „ein Anfang mit Musik“.

 

 

Eingewöhnungszeit

Bevor ein neuer Lebensabschnitt für ihr Kind beginnt, können die zukünftigen Kindergartenkinder, 8 bis 10 Wochen vor Beginn des neuen Kindergartenjahres an einen Schnuppertag, bereits ihre zukünftige Gruppe besuchen und auf Entdeckungsreise gehen.

Ihr Kind bekommt eine persönliche Einladung mit einem Termin zum Schnuppertag.

Um den Kindern und den Eltern das Ankommen zu erleichtern, staffeln wir die Eingewöhnung. Es kommen zwei bis drei Kinder jeden zweiten Tag in die jeweiligen Gruppen dazu. Die Kinder haben dadurch die Chance in Ruhe ihre neue Umgebung kennenzulernen und zu entdecken.

Eine optimale Gestaltung der Eingewöhnungszeit ist eine wesentliche Grundlage für den Beginn und den weiteren Verlauf der Kindergartenzeit eines Kindergartenkindes. Wir werden mit Ihnen zusammen die optimale Eingewöhnung ihres Kindes besprechen.

 

Am Anfang besteht jederzeit die Möglichkeit ihr Kind zu begleiten.

Die Abholzeiten werden zwischen Ihnen und den Erzieherinnen individuell für ihr Kind abgesprochen.

In den ersten 4 Wochen haben sie die Möglichkeit, ihr Kind vor der offiziellen Abholzeit zu holen. Nach dieser Zeit bitten wir sie unsere Abholzeiten zu beachten.

Kinder aus unserer Kleinkindgruppe haben die Möglichkeit 4 bis 8 Wochen vor Beginn des Kindergartenlebens öfters die Gruppe, welche es ab September gehen wird, zu besuchen.

 

Brotzeit

Die Brotzeit ist in unserer Einrichtung sehr wichtig. Wir bitten Sie daher, ihrem Kind eine gesunde und ausgewogene Brotzeit mitzugeben.

Die Kinder können verschiedenen Möglichkeiten nutzen. So bieten wir gleitende Brotzeit an, d.h. die Kinder können in kleinere Gruppen Brotzeit machen, wenn Sie Hunger haben oder aber die Kinder machen gemeinsame Brotzeit, meistens nach dem Guten-Morgen-Kreis. Dies gestalten wir individuell in den Gruppen, um auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen.

Am späten Vormittag gibt es dann meistens noch eine Obst-oder Gemüseeinlage für die Kinder. Dieses wird uns vom Gut Wallenburg zur Verfügung gestellt.

Mittagstisch | Montessori Kindergarten

Mittagstisch

Unser Mittagessen findet in der Wildkatzen- und Hasengruppe von Montag bis Freitag in der Zeit von 12.30 – 13.15 Uhr statt. Wir legen großen Wert auf Tischkultur, abwechslungsreiche und gesunde Speisen, sowie Selbstständigkeit der Kinder.

 

Unserer Essen wird z. Z. vom örtlichen Restaurant „Culinaria“ jeden Tag frisch zubereitet.

Für berufstätige Eltern, die Ihre Kinder gerne am Mittagstisch teilnehmen lassen möchten, sollten dies bereits in der Anmeldung angeben und eine aktuelle Arbeitsbescheinigung (bitte keine Kopie des Arbeitsvertrages), beider Eltern beilegen. Der Unkostenbeitrag für das Mittagessen beläuft sich derzeit auf 4,50 Euro.

Leistungsangebot | Montessori Kindergarten

Pädagogische Arbeit in der Kindergruppe

  • Montessori Darbietungen; Freispiel
  • Gruppenübergreifende Angebote (offene Gruppen)
  • Montessori-Material
  • Gruppengespräche
  • Übernahme von Aufgaben in der Gruppe
  • Kinderkonferenzen
  • Feste (z.B. Geburtstagsfeiern, Weihnachten, Fasching)
  • Kleingruppenarbeit
  • Gemeinsame Ausflüge
  • Aktivitäten in der Gesamtgruppe
  • Morgenkreis zur Erarbeitung verschiedener Themengebiete
  • Kinderbeobachtung
  • Gespräche
  • Einzelförderung bei Bedarf durch externe Fachdienste
  • Differenzierte Raumgestaltung
  • Gezielte Materialauswahl
  • Kleingruppenangebote im musischen, kreativen und motorischen Bereich
  • Bewegung im Freien (Garten, Wald, Wiese, Spielplatz)
  • Experimente
  • Projekte zu verschiedenen Themenkreisen und Jahresthemen
  • Stilleübungen
  • Meditationen
  • Kulturelle Angebote (Theater, Ausstellungen)
  • Exkursionen (z.B. Betriebsbesichtigung, Spielplatz, Marktbesuche)
  • Waldtage
  • Angebote zu Gesundheits- und Umweltthemen
  • Präventionsprojekte
  • Klein- und Großgruppenangebote
  • Patenschaften
  • Schnupperbesuche in der Schule
  • Übernahme kindgerechter Aufgaben im Kindergarten

 

Zusatzangebote

  • Anfang mit Musik
  • Logopädie durch externe Therapeuten
  • Ergo-/Physiotherapie durch externe Therapeuten

Öffnungszeiten, Ferien und Schließtage | Montessori Kindergarten

Öffnungszeiten

 

Regelgruppen:

 

Montag                7.30 – 16.00 Uhr

Dienstag bis

Donnerstag        7.30 – 16.00 Uhr

Freitag                 7.30 – 15.00 Uhr

Frühdienst beginnt um 7.15 Uhr

(nach Absprache auch ab 7.00 Uhr möglich)

 

Die Öffnungszeiten werden jährlich geprüft und an den Bedarf der Elternschaft angepasst. Sie bewegen sich im Rahmen der vom Träger erlassenen Vorgaben.

 

Übergangsgruppegruppe:

 

Montag bis Freitag                          7.30 – 13.00 Uhr

(mit einer Buchungszeit von 4 Stunden für unter Dreijährige und normaler Buchungszeit für Dreijährige.)

 

Ferien

 

Unsere Einrichtung schließt ihre Tore von Weihnachten bis Hl. Drei Könige und von Mitte August bis Ende August.

 

In den weiteren Schulferien besteht die Möglichkeit die Kinder für die Ferien (Herbst-, Winter-, Oster- und Pfingstferien) anzumelden.

 

Die Öffnungszeiten bleiben gleich.

 

 

Schließtage

 

Es kommen einzelne Schließtage im Laufe des Kindergartenjahres noch hinzu. Hierzu bekommen Sie   Anfang des Kindergartenjahres eine genaue Auflistung in Form eines Kalenders.

 

Jahreskalender hier zum runterladen

Anmeldung und Aufnahme | Montessori Kindergarten

Anmeldung

 

Unsere Anmeldungen finden im Zeitraum von Februar bis März des jeweiligen Jahres statt. In dieser Zeit veranstalten wir unter anderem einen Tag der offenen Tür. Hierbei haben Sie die Möglichkeit die Einrichtung kennenzulernen und Fragen zu stellen.

Das Formular zur Anmeldung im Kindergarten können Sie sich auf unserer Internetseite herunterladen. Das ausgefüllte Formular reichen Sie bitte mit den Unterschriften beider Personenberechtigter beim Kindergarten zur Anmeldung ein.

Anmeldungen aus der Miesbacher Gemeinde haben Vorrang. Kinder aus anderen Gemeinden, können dann aufgenommen werden, wenn wir freie Plätze haben.

 

Zu- und Absagen werden in der Regel ab Mai in Briefform zugesendet.

 

Aufnahme

 

Die Aufnahme in den Kindergarten, erfolgt gemäß der Kindergartenordnung. Diese können Sie im Anhang nachlesen.

Elternbeiträge und Ermäßigungen

Kindergartenbeiträge

Die Benutzungsgebühren betragen für jeden angefangenen Monat für den Besuch der Kindergärten mit integrierter Übergangsgruppe:

 

Stundenanzahl Gebühr
1 - 2 Stunden (nur Übergangsgruppe) mtl.   80,00 €
2 - 3 Stunden (nur Übergangsgruppe) mtl.   85,00 €
3 - 4 Stunden (nur Übergangsgruppe) mtl.   90,00 €
4 - 5 Stunden mtl. 100,00 €
5 - 6 Stunden mtl. 110,00 €
6 - 7 Stunden mtl. 120,00 €
7 - 8 Stunden mtl. 130,00 €
8 - 9 Stunden mtl. 140,00 €


Ermäßigung

Besuchen mehrere Kinder einer Familie gleichzeitig dieselbe Kindertageseinrichtung, so wird die Benutzungsgebühr für das 2. und jedes weitere Kind um den unten aufgeführten Betrag ermäßigt:

 

Stundenanzahl Gebühr
1 - 2 Stunden (nur Kleinkindgruppe) mtl. 15,00 €
2 - 3 Stunden (nur Kleinkindgruppe) mtl. 20,00 €
3 - 4 Stunden (nur Kleinkindgruppe) mtl. 25,00 €
4 - 5 Stunden mtl. 30,00 €
5 - 6 Stunden mtl. 30,00 €
6 - 7 Stunden mtl. 30,00 €
7 - 8 Stunden mtl. 30,00 €
8 - 9 Stunden mtl. 30,00 €

 

Gruppenraum_GLÜHWÜRMCHENGRUPPEN_MontessoriKindergarten_5

Haus_KindergartenMon tessori_5

Haus_KindergartenMon tessori_4

Auftrag unseres Montessori Kindergartens

Der Auftrag unseres Kindergartens

Grundlage unserer Arbeit ist die gesetzliche Aufgabe, Kinder vom vollendeten dritten Lebensjahr bis zum Beginn ihrer Schulpflicht aufzunehmen, zu betreuen und in ihrer Gesamtpersönlichkeit zu fördern, zu erziehen und zu bilden. Als sozialpädagogische Einrichtung hat der Kindergarten einen eigenständigen Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag zu erfüllen, der sich von demjenigen der Schule abgrenzt, die vorrangig eine Bildungsinstitution ist.

Rechtliche Grundlagen: Förderauftrag: SGB VIII  (Kinder- und Jugendhilferecht), § 1 SGB VIII und § 22 SGB VIII: Jedes Kind hat Anspruch auf Bildung, Betreuung und Erziehung, Konkretisierung in Bayern durch das Bayerische Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG), der dazugehörigen Ausführungsverordnung (AV BayKiBiG), dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan und den Bayerischen Leitlinien für die Bildung und Erziehung von Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit. Flankierende Gesetze u.a. SGB I–X, Bayerische Bauordnung, Lebensmittelrecht und Infektionsschutzgesetz.

Wir wollen die Kinder fördern und ihnen helfen, wichtige Fähigkeiten zu entwickeln,

  • die sie in ihrem täglichen Leben brauchen,
  • mit denen sie Erlebtes verarbeiten können,
  • mit denen sie Selbständigkeit gewinnen können,
  • die sie im Zusammenleben mit anderen Menschen brauchen.

Die pädagogischen Mitarbeiterinnen des Montessori-Kindergartens Miesbach sehen sich als Begleiterinnen und Partnerinnen der Kinder, deren natürliche Neugierde und Lernverhalten es ganzheitlich zu unterstützen gilt.

Konzeption | Montessori Kindergarten

Nachfolgend finden Sie das Konzept des Montessori Kindergartens mit Informationen über unsere Arbeit.

 

Konzept Montessori Kindergarten Miesbach

Montessori-Kindergarten-Verein Miesbach e.V.

Ziel des Montessori-Kindergarten-Vereins Miesbach e.V. ist es satzungsgemäß, den Kindergarten bei der Umsetzung des pädagogischen Konzepts im Sinne Maria Montessoris zu unterstützen und zu stärken. Durch Öffentlichkeitsarbeit wird mit grundlegenden Informationen zum Verständnis der Arbeit in den Montessori-Einrichtungen beigetragen.

 

Wertvolle ideelle und finanzielle Förderung erfährt der Kindergarten auch durch die passiven Mitglieder des Vereins. Der Jahresbeitrag beträgt derzeit 15 €, für Paare 20 €.

 

Von den Mitgliedsbeiträgen und Spenden werden Referentenhonorare, Zuschüsse für die Weiterbildung des Personals, Bücher für die Elternbibliothek, von den Erzieherinnen gewünschte Gegenstände für die Kindergarteneinrichtung und Lernmaterialien für die Grundschule Miesbach bezahlt.

 

Der Vorstand trifft sich nach Bedarf mehrmals jährlich abends mit der Kindergartenleiterin zum Informationsaustausch und zu Gesprächen über Möglichkeiten, den Kindergarten mit Öffentlichkeitsarbeit, Handreichungen und Geldmitteln zu unterstützen.

 

Die ideelle und finanzielle Förderung des Montessori-Gedankens kann nur fortgeführt werden, wenn möglichst viele Eltern sich für die Mitgliedschaft entschließen. Für weitere Informationen steht Ihnen die Kindergartenleitung jederzeit zur Verfügung.

 

Die Anmeldeunterlagen zum Montessori-Kindergarten-Verein Miesbach e.V. finden Sie im Anhang.