Miesbacher Frauenforum

Das Miesbacher Frauenforum wurde im Januar 1996 gegründet und versteht sich als Netzwerk aller Frauen in Miesbach. In Kapitel 28 des Dokumentes zur Agenda 21 werden Frauen und Kinder ausdrücklich als wichtige Gruppen genannt, die in den Dialog einbezogen werden sollen. Dem von der Stadt Miesbach geförderten Miesbacher Frauenforum gehören Frauen aus Politik, Verwaltung, Kirche, Vereinen und “nicht organisierte” Bürgerinnen an. Die Vereinigung ist konfessionell, weltanschaulich und parteipolitisch unabhängig.

Das Miesbacher Frauenforum bildet ein Netzwerk, in dem gegenseitige Hilfe großgeschrieben und beträchtlicher ehrenamtlicher Einsatz geleistet wird.

 

AK: SOZIALARBEIT UND SENIOREN

Diese Gruppe nimmt sich in vielfältiger Weise aktueller sozialer Themen an.

Außerdem wurde im Jahre 2007 die Nachbarschaftshilfe Miesbach e.V. in Zusammenarbeit mit Arbeiterwohlfahrt, BRK, Caritas, Diakonie und den Kirchen gegründet.

1. Vorsitzende: Kristina Heinhold, Brecherspitzstraße 3, 83714 Miesbach, Tel. 08025 999290.


AK: KINDER UND JUGENDLICHE

Diese Gruppe hat den Miesbacher Hortverein e.V. gegründet, der seit 1998 Träger des Kinderhortes Wirbelwind ist.

1. Vorsitzende: Christa Kumpfmüller

Frühlingstr. 12, 83727 Schliersee, Tel. 0173 3755997

Hortleiterin: Ute Braun

Kolpingstr. 24, 83714 Miesbach, Tel. 08025 1860

 

Koordinierung / Schriftführerin für alle Arbeitskreise:

Isabella Krobisch, Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach, Schlierseer Str. 16,
83714 Miesbach, Tel. 08025 7000-20, Fax 7000-11

E-mail: krobisch@waitzingerkeller.de

 

Seit 1996 haben sich die Arbeitskreise u. a. folgender Anliegen angenommen:

  • Beantragung eines Liftes am Holzkirchner Bahnhof ;
  • Bahnsteigerhöhung am Miesbacher Bahnhof ;
  • Mittagsöffnung der Miesbacher Apotheken;
  • Bewusstseinsbildung „Gewalt gegen Frauen“;
  • Aufstellung von Ruhebänken;
  • Neugestaltung des Spielplatzes am Lindenplatz;
  • Treppenmarkierungen;
  • Landschafts- und Kulturführungen;
  • regelmäßige Teilnahme am Bürgerfest (Wurfbude);
  • spezielle Anliegen von Senioren;
  • Zwei Karteneditionen „Miesbach“;
  • Broschüre: „Seniorenkompass“;
  • Broschüre: „Sozialwegweiser“;
  • Broschüre: „Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche“
  • Im Jahre 2011 wurde eine Demenz-Kampagne durchgeführt und im August 2015 ein umfangreicher Ratgeber zur Demenz veröffentlicht. 

 

Im Jahre 2004 gehörten auch einige Damen des Miesbacher Frauenforums zu den Gründungsmitgliedern der KulturVision e.V., des Vereins zur Förderung der Kultur im Landkreis Miesbach. Der Verein ist Herausgeber der halbjährlich erscheinenden KulturBegegnungen – Kulturzeitung für den Landkreis Miesbach und betreibt seit 1.2.2012 eine Online-Zeitung.

 

Seit dem Jahr 2007 ist das Miesbacher Frauenforum aktives Mitglied im Netzwerk Integration, das 30 Organisationen vereinigt.

drucken nach oben